Vereinsfuehrung
Vorlesen

Glossar zu Steuerrechtsbegriffen. Kurze Erläuterungen zu häufig vorkommenden Schlagworten im Kontext des Steuerrechts.


Autor*in: Elmar Lumer

Im Rahmen der Buchführung hat der Verein alle Einnahmen und Ausgaben systematisch zu erfassen und den steuerlichen Tätigkeitsbereichen zuzuordnen.


Autor*in: Elmar Lumer

Im ideellen Bereich werden alle Einnahmen und Ausgaben erfasst, die nicht der Vermögensverwaltung, den Zweckbetrieben und dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb zugeordnet werden. Hier wird die Verwirklichung der Satzungszwecke außerhalb der wirtschaftlichen Betätigung abgebildet.


Autor*in: Elmar Lumer

Im Bereich der Vermögensverwaltung werden alle Einnahmen und Ausgaben erfasst, die – wie es der Name sagt – im Zusammenhang mit der Verwaltung des Vermögens stehen. Dabei ist insbesondere die Abgrenzung zum wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb nicht immer einfach.


Autor*in: Elmar Lumer

Für die meisten Sportvereine stellen die Beiträge der Mitglieder die wichtigste Einnahmequelle dar. Ihre steuerrechtliche Behandlung ist allerdings umstritten und hängt von den jeweiligen Umständen ab.


Autor*in: Elmar Lumer

Viele Vereine erhalten Zuschüsse. Diese werden oft von Landes-, Kreis- und Stadtsportbünden, Fachverbänden oder Kommunen gezahlt. Vorsicht ist geboten, wenn der Verein eine Gegenleistung erbringt.


Wichtige Begriffe und Stichwörter im Überblick

Glossar zu Steuerrechtsbegriffen. Kurze Erläuterungen zu häufig vorkommenden Schlagworten im Kontext des Steuerrechts. Klicken!

Infopapier zum Thema

Hier erhalten Sie das Infopapier "Steuern und Buchführung im Sportverein" als PDF-Broschüre zum Herunterladen. (Stand: 2021)