Sportra ume 01
Vorlesen

Praxisbeispiele Sportanlagen

Open Airea Oberhausen

Inhaltliche Konzeption der Sportanlage

Unter dem Namen Open Airea unterhält das ZAQ seit 1998 ein bundesweit anerkanntes Trendsportpark Projekt, welches von Teilnehmern in berufsvorbereitenden Maßnahmen, Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen als konkretes Erprobungsfeld betrieben und weiterentwickelt wird. Die Anlage ist täglich von 10 Uhr bis zum Beginn der Dunkelheit geöffnet und steht allen Jugendlichen kostenlos zur Verfügung.

Raum- und Flächenkonzept

Auf 6.500 qm nutzen jährlich bis zu 35.000 Besucher folgende vielfältige Sport- und Bewegungsangebote:

  • Halfpipes für Skateboarder
  • Streetparcour für Inliner
  • Beachvolleyballfleder
  • Inlinehockey
  • Kletterturm
  • Kunststoffhartplatz für Basketball etc.
  • Kiosk
  • Verleih von Sportgeräten und Ausrüstungen

Städtebauliche Verortung

Die Anlage ist am Rande des Oberhausener Stadtwaldes, einem beliebten Nacherholungsgebietes, angesiedelt. Sie ist mit dem ÖPNV gut zu erreichen.

Besonderheiten

Die Anlage wird von pädagogischen Mitarbeitern des ZAQ geleitet und von Teilnehmern der Qualifizierungsmaßnahmen bewirtschaftet und gepflegt. Diese intensive Pflege gewährleistet, dass die Anlage auch nach vielen Jahren der intensiven Nutzung in einem guten Zustand ist. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Teilnehmer aus Beschäftigungsprogrammen konkrete berufliche Erfahrungen sammeln können.

 

Betreiber und Eigentumsverhältnisse Betreiber- und Rechtsform

Betreiber- und Rechtsform

Das Gelände gehört der Stadt Oberhausen. Der gemeinnützige Träger ZAQ hat das Gelände angemietet.

Inbetriebnahme

1998

Bauherr der Baumaßnahme

ZAQ e.V.

Sportstättenfinanzierung

Investitionskosten

Mit der Erstinvestition und den laufenden Erweiterungen der Angebote sind insgesamt 800.000 EUR investiert worden. Die Investitionsaufwendungen hat der ZAQ e.V. eigenständig erbracht, die allerdings für einige Jahre mit den Mietaufwendungen an die Stadt Oberhausen verrechnet werden.

Betriebskosten

Die einzigen Einnahmen, die in diesem Sportplatz erwirtschaftet werden, rekrutieren sich aus den Erlösen des Kiosks. Die sonstigen Aufwendungen werden im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahmen abgedeckt.

Personalausstattung

Die Personalaufwendungen werden im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahmen gewährleistet.

Kontakt

Zentrum für Ausbildung und berufliche Qualifikation Oberhausen e.V.
Geschäftsführer Herr Kamps
Anschrift der Zentrale: Essener Straße 100, 46047  Oberhausen
Tel.: 0208 850005
www.zaq-oberhausen.de

Flächen und Maße für Sportanlagen richten sich nach ihrer Zweckbestimmung.

Werbung, ein klassisches Instrument der Kommunikationspolitik, ist auch für Sportvereine und ihre Sportanlagen von großer Bedeutung.