Vereinsfuehrung
Vorlesen

Sponsoring-Erfolgskontrollen

Telefonbefragungen: Marktforschung per Telefon!

Telefonbefragungen sind ein Instrument der Sponsoring-Wirkungskontrolle.

Bei sogenannten Day-After-Recall-Befragungen wird eine Auswahl von Personen (z.B. ein Teil der bei einer Vorort-Befragung erfassten Personen) einen oder wenige Tag(e) nach (engl.: „day after“) dem Besuch der Sportveranstaltung zur Bekanntheit der Veranstaltungssponsoren im Rahmen eines Telefoninterviews befragt.

Darüber hinaus wird üblicherweise abgefragt, wo (Bande, Trikot, Programmheft, Informationsstand, Verteilaktion, Lautsprecherdurchsagen, Sponsorenwand, Social Media-Präsenzen, Homepage etc.) Sponsoren wahrgenommen wurden (siehe dazu auch Frage 5 in der Muster-Zuschauerbefragung).

Day-After-Recalls finden vor allem Anwendung nach der Ausstrahlung von Sportveranstaltungen im Fernsehen. Beim telefonischen Day-After-Recall werden die TV-Zuschauer am Folgetag der Fernsehübertragung zum Event befragt (z.B. zur Sponsorenbekanntheit).

Bei Recalluntersuchungen unterscheidet man:

  • Ungestützter Recall (auch: „Unaided Recall“): Abfrage ohne Hilfestellungen durch den Interviewer.
  • Gestützter Recall (auch: „Aided Recall“): Abfrage mit Einsatz von Erinnerungshilfen (z.B. Sponsorennennungen).

Wann ist man Sponsor und wann Mäzen? Sponsoring,Spendenwesen und Mäzenatentum. Was sind die Unterschiede?

Der zukunftsfähige Sportverein kommt am Thema Marketing nicht vorbei. Gutes Marketing ist unerlässlich.

Die aktuellen Qualifizierungsgelegenheiten finden Sie hier!