Vorlesen

Sumpffußball

Der Funsport aus Finnland

Sumpf-Fußball, ist eine der verrücktesten Funsportarten, die in Finnland entdeckt wurde und inzwischen international bekannt ist. Die Regeln sind einfach. Benötigt werden zwei Teams mit je fünf Feldspielern, einem Torwart und bis zu sechs weiteren Auswechselspielern. Außerdem ein Spielfeld in den Maßen 35 mal 60 Meter. Fehlt nur noch: Jede Menge Matsch. Des Weiteren gelten die bekannten Regeln aus dem Profifußball, die in einzelnen Fällen an die "Gegebenheiten" angepasst wurden. Die oberste Priorität unter Regeln des Sumpf-Fußballs heißt: Immer in Bewegung bleiben. Wer stehen bleibt, sinkt langsam, aber sicher ein. Und der Kraftaufwand, sich aus dieser Schlammumarmung wieder zu befreien, ist immens, und kann Ihnen den Sieg kosten.
Jährlich laden die Finnen um die 300 Teams auf 15 Spielfelder ein und tragen die „World Swamp Soccer Championships“ aus. Mannschaften aus Russland, Deutschland oder auch Somalia, die in ihrem Heimatland wohl noch nie einen Sumpf gesehen haben, reisen nach Finnland, um den hart umkämpften Pokal zu erringen.

Mehr lesen:
HIER

Swamp Soccer