Vorlesen

Aquafitness/Wassergymnastik

Grundlagen Wissen

Für die Übungsleitung einer Aquafitness- oder Wassergymnastikstunde ist wichtig, sich mit den physikalischen Eigenschaften des Wassers und den organisatorischen Rahmenbedingungen vertraut zu machen.

RahmenbedingungenUnterschied Aquafitness und Wassergymnastik und deren Eigenschaften; ÜL-Voraussetzungen; Tiefenwassertraining; Präventions- und Rehabilitationsangebote


KontraindikationenDen Teilnehmenden sollte bewusst gemacht werden, dass eine offene Kommunikation über Beschwerden gegenüber der Kursleitung unabdinglich sind.


Physikalische WassereigenschaftenAuftrieg; Widerstand; Hydrostatischer Druck; Wärmeleitfähigkeit u.a.m.


Wirksamkeit des Wassers auf den KörperHerz-Kreislauf-Atmungssystem; Haltungs- und Bewegungssystem; Nervensystem; Haut und innere Organe